Die Winzergenossenschaft La Crotta di Vegneron wurde 1980 mit etwa 25 Mitgliedern gegründet. Heute zählt sie über 70 Mitglieder und produziert bis zu 200.000 Flaschen.
Die von der Genossenschaft verarbeiteten Trauben stammen aus zwei bedeutenden Weinbaugebieten, nach denen die beiden Ursprungsbezeichnungen Chambave (das auch die Gemeinden Châtillon, Saint Vincent, Saint-Denis und Verrayes umfasst) und Nus (das auch die Gemeinden Quart und Fénis umfasst) benannt wurden.
Unsere Geschichte ist vor allem eine Geschichte von Menschen, die tief in dieser wunderschönen Alpenregion verwurzelt sind. Generationen von tüchtigen Winzern haben seit jeher keine Mühe gescheut, das Beste aus unseren Rebsorten und Weinbergen zu holen. La Crotta di Vegneron setzt diese uralte Tradition fort und findet ihre Stärke in der alten Beziehung von autochthonen Rebsorten und Terroir.
Die Weine und der Grappa von La Crotta di Vegneron bringen den Charakter der Berge des Aostatals dank geschichtsträchtiger autochthoner Rebsorten gut zum Ausdruck. Es sind traditionelle Rebsorten, deren Anbau mit Stolz und Umsicht erfolgt und deren Vinifikation die vielen Varianten dieses Terroirs berücksichtigt. Unsere Kellerei befindet sich in Chambave, einem kleinen Ort im Aostatal, einer im Westen an Frankreich und im Norden an die Schweiz angrenzenden Region. Die Winzerbetriebe, die Mitglieder der Winzergenossenschaft sind, bewirtschaften oft kleine Flächen, die sich über ein Gebiet verteilen, in dem eine rationale Mechanisierung des Weinbaus nicht immer möglich ist, was unweigerlich zu mehr Arbeitsaufwand führt.
 
 
 
Die Winzergenossenschaft Das Gebiet Die Weine Der Grappa Vertrieb Fotogalerie News
Campaign financed according to EC regulation n. 1308/13
LA CROTTA DI VEGNERON Coop. Agr. - Piazza Roncas, 2 - 11023 CHAMBAVE (AO) Italia - Partita Iva 00355710070